Startseite
    essen
    blog
  Über...
  Archiv
  me
  svv
  methode
  gewicht
  kommentare
  thera
  warum?
  women
  oft besucht
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   cumy
   prettythin
   thinderella.core

Webnews



http://myblog.de/joline

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
[Dienstag, 20. März 2007]

Ich hab das Gefühl, dass das alles nix gebracht hat. Ich war 11 Wochen in der Klinik und es hat sich nichts geändert. Ich komme wieder in das gleiche familiäre Umfeld, in die Schule, in dern Bekanntenkreis. Das kotzt mich an. Und irgendwie hab ich auch nicht den Eindruck, dass ich mich geändert habe. Langsam denke ich, ich habe nicht genug rausgeholt und nicht gut genug an mir gearbeitet.
Das Bedürfnis, mich selbst zu verletzen ist wieder da und ich merke, wie es immer stärker wird. Ich weiß nicht mehr, wozu ich lebe, möchte am liebsten einschlafen und nie wieder aufwachen. Kann man mich nciht einfach narkotiesieren und in ein paar Jahren wieder aufwecken und dann kann ich entscheiden, ob ich weiterleben will oder nicht?!?
Es kotzt mich an, dass ich nun die Klasse wiederholen muss. Ich hab es zwar selbst entschieden, aber ich glaube, ich hab es noch nicht richtig realisiert. Man - ich hätte dieses Jahr Abitur gemacht! Und nun muss ich noch nen Jahr mehr machen. Und wer versichert mir denn, dass es nächstes Schuljahr besser wird und sich nicht alles wiederholt? Ich hab echt keinen Bock mehr.

20.3.07 12:42


Werbung


[nochmal]

Komme grad aus der Schule. Ich hasse die Schule, die Lehrer - ALLES! Ich weiß nicht, warum ich das mache. Ich sterbe doch sowieso früher oder später. Im Moment wäre mir "früher" lieber. Bis jetzt haben mich meine Mitmenschen vom Selbstmord abgehalten - also nicht praktisch sondern weil ich daran gedacht habe, dass vielleicht eventuell jemand traurig sein könnte, wenn ich mich umbringe. Aber mir sind die Leute jetzt auch egal. Es hat für mich keinen Sinn mehr zu leben.
Ich habe auch das Gefühl. dass ich nicht mit Leuten zusammen sein kann. Unterhaltungen und Unternehmungen (Kino, Café, etc.) geben mir nichts - ich mache das nur aus Pflichtgefühl. Ich empfinde dabei nichts - naja vielleicht schon, aber dann nur Negatives. Mir ist das alles zu viel. Möchte auch keinen Partner haben - habe nicht die Kraft, die potentielle Liebe zu erwidern. Kann mich nicht akzeptieren und dann kann ich das auch nicht von nem Partner erwarten.
Die ganzen Leute belasten mich. Ich möchte nicht mit ihnen reden, sie sehen, hören, etc... Ist mir doch egal, was sie denken. Ich möchte allein sein. Schlafen. Augen zu! Egal, ob die anderen mich mögen, nett zu mir sind, mich in die Klasse eingliedern wollen. Ich hasse Gesellschaft! Ich hasse alles!
Ich gehe fast geistesabwesend in de Schule. Ich möchte das nicht. Fühle mich wieder fremd in meinem Körper und würde ihn am liebsten zerstören oder töten. Mein Körper macht immer das, was ich nicht will - ich hasse ihn. Hab keine Kraft mehr zum Leben...
20.3.07 16:02


[Dienstag, 27. März 2007]

Och man - vielleicht möchte ich zurück in die Klinik. War heute noch mal da, um was abzugeben. Ich vermisse alles von dort. Und es gibt so viel, was mich an den Alltag dort erinnert. Sei es das Telefonklingeln (was mir in vielen öffentlichen Einrichtungen begegnet) oder ein Geruch oder ein Therapeut, den ich in der Stadt treffe...
Es fällt mir so schwer, gegen alles hier "draußen" anzukämpfen. Der Druck, mich z. B. mich selbst zu verletzen oder wieder zu hungern ist so groß. Nun ja - das Hungern ist was anderes, denn damit fange ich schon wieder unbewusst an. Leider ohne Erfolg, denn abends rächt sich alles - Heißhunger auf Süßes und zack - das ganze Gefresse geht los. Ich hab keinen Bock mehr. Schon an die 68kg! In der Klinik habe ich 56kg gewogen und ich hab mich da so wohl gefühlt. Dann habe ich (ich denke mal durch die Medikamente) 12 Kilo (!!!) zugenommen. Ich hasse meinen Körper!
Ein Glück habe ich jetzt eine psychologische Betreuung - zumindest habe ich einen Termin in einer Woche. Mal sehen, wie das wird. Hab jetzt schon ein wenig Angst, weil ich nicht weiß, was ich sagen soll. Meine ganze Krankheitsgeschichte erzählen? Hui - das wäre schwer...

27.3.07 18:23


[Rausch]

Ich würd mich gern gut fühlen - hab echt schon daran gedacht, Drogen zu nehmen. Also ich mein, man kann ja schon mit Hausmittelchen high werden. Vielleicht steck ich mir heut Abend noch nen paat Gramm Musktanuss mit Koffeintabletten und Antidepressivum rein - soll toll wirken...
27.3.07 18:56


[Donnerstag, 29. März 2007]

Ich hasse mich. Ich könnte heulen. Schon wieder zugenommen. Ich hasse das. Jetzt passen mir die Klamotten von vor einem 3/4 Jahr wieder und da habe ich über 70kg () gewogen. Ich möchte nicht mehr...
29.3.07 09:18


[Freitag, 30. März 2007]

hach ja... heute habe ich abgenommen. Gestern waren es 69,1kg und heute waren es 67,2kg . Gestern Abend waren es auch schon 67,7... Vielleicht hab ich so viel Wasser verloren... Sport gemacht hab ich nicht und hab auch normal bis viel gegessen... Komisch... Aber gut .
30.3.07 12:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung