Startseite
    essen
    blog
  Über...
  Archiv
  me
  svv
  methode
  gewicht
  kommentare
  thera
  warum?
  women
  oft besucht
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   cumy
   prettythin
   thinderella.core

Webnews



http://myblog.de/joline

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Im Folgenden sind einige Tipps aufgelistet, die mir persönlich beim Abnehmen und Durchhalten geholfen haben. Alle sind ausprobiert und werden regelmäßig "benutzt" und aktualisiert. Ich hoffe, sie nützen euch auch was, bin aber auch für neue Anregungen sehr offen.

Viel trinken
Trinken ist unheimlich wichtig, das vertreibt den Hunger und der Körper wird so richtig durchgespült. Oft verwecheln wir Hunger mit Durst, also bei Heißhunger erstmal ein Glas Wasser trinken (am besten eiskalt - verbrennt Kalorien, da der Körper das Wasser erst einmal "aufwärmen" muss). Die optimale Menge errechnet sich aus dem Körpergewicht geteilt durch 25 (z.B. bei 55kg/25 = 2,2l).

Bewegung
Ohne Bewegung geht gar nichts. Ich bin zwar auch mega-faul und es muss ja nicht glaich Leistungssport sein, aber 30-60 Minuten sollte der Körper schon beansprucht werden. Es reicht auch ein Spaziergang, Treppen steigen, Gymnastik (Sit ups, Kniebeugen, Liegestütze, etc.), eine kleine Tour mit dem Fahrrad, etc.

Haltung bewahren
So oft wie möglich Muskeln anspannen - beim Sitzen, Stehen und Gehen. Gerade sitzen, Bauchmuskeln anspannen und beim Stehen/Gehen die Pomuskeln beanspruchen, das vebraucht zusätzlich Kalorien.

Gesundes Essen
Obst und Gemüse enthalten viel Wasser, etliche Vitamine und füllen den Magen. Manche Obst- und Gemüsesorten sollen sogar die Fettverbrennung anregen (z.B. Ananas und Radieschen).
Lieber auf Vollkornprodukte umsteigen, die halten länger satt als Erzeugnisse aus Weißmehl und schmecken auch gar nicht so schlecht :-)

Babybrei
Statt ein deftiges Mittagessen zu sich zu nehmen: Einfach mal auf die Nahrung der Kleinsten umsteigen. 190g ergeben 150-200kcal, 5g Fett und kosten höchstens 90 Cent. Babybrei macht pappsatt und man hat sogar eine warme Mahlzeit.

Süßigkeiten kalt stellen
Ein simpler Trick mit großer Wirkung: Einfach die Schokolade oder die Gummibärchen für zwei Stunden ins Gefrierfach legen. Der Verzehr dauert dann meist länger und der Genuss hält länger an. Und immer schön lutschen, nicht kauen.

Eiswürfel lutschen
Der geschmacklose Bonbon-Ersatz. Bei Heißhunger einfach einen Eiswürfel in den Mund nehmen. Das lenkt eine Weile ab und verbrennt Kalorien (wie beim kalten Wasser, s.o.). Außerdem bekommt man ein ganz anderes Körper- (oder besser gesagt: "Mund"-)Gefühl - diese intensive Empfindung täuscht vor, etwas zu sich genommen zu haben.

Rauchen
Nicht die gesündeste Methode, aber es wirkt appetithemmend und verbrennt 300-400kcal mehr am Tag. Ach ja - immer schön im Stehen rauchen und den Po dabei anspannen - verbrennt zusätzlich Kalos :-)

Koffein-Tabletten
Auch nicht die gesündeste Variante, aber dennoch hilfreich. Wer nicht auf Kaffee oder Cola steht, kann sich in der Apotheke Koffein-Tabletten besorgen (ich nehme Coffeinum N 0,2g von Merck) - die gibts problemlos und kosten nicht viel. Koffein regt den Stoffwechsel an und hilft somit beim Verbrennen von Kalorien.

Vitamintabletten
Hunger? Stopp! Nimm eine Vitamintablette (gibts in jedem gut sortierten Supermarkt für ca. 50 Cent) in den Mund und lasse sie zergehen. Dann bist du eine Weile "beschäftigt". Es hemmt den Heißhunger und kribbelt so lustig auf der Zunge - hihi.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung